Kindertagesstätte St. Anton,  Mainstraße 13,  97493 Bergrheinfeld   |   Tel: 09721 / 90345   |   e-Mail: info@kita-bergrheinfeld.de

Spielerisch das Lernen lernen

Spielerisch das Lernen lernen

Unterstützung in er Gemeinschaft spüren

Unterstützung in er Gemeinschaft spüren

Achtsamkeit erfahren

Achtsamkeit erfahren

Die Seele baumeln lassen

Die Seele baumeln lassen

Die Welt erforschen und gestalten

Die Welt erforschen und gestalten

Erfahrung macht Mut für den nächsten Schritt

Erfahrung macht Mut für den nächsten Schritt

Freiraum und Halt

Freiraum und Halt

Freundschaften schließen

Freundschaften schließen

Geborgenheit und Ruhe

Geborgenheit und Ruhe

Genuss und Spaß am gesunden Essen

Genuss und Spaß am gesunden Essen

Verlässlicher Partner für Eltern

Verlässlicher Partner für Eltern

Vielfalt und Verschiedenheit

Vielfalt und Verschiedenheit

Voneinander lernen gemeinsam zum Ziel zu finden

Voneinander lernen gemeinsam zum Ziel zu finden

Grenzenlose Kreativität entfalten

Grenzenlose Kreativität entfalten

Mit allen Sinnen das ganze Jahr genießen

Mit allen Sinnen das ganze Jahr genießen

Sanfte Eingewöhnung mit Mama oder Papa

Sanfte Eingewöhnung mit Mama oder Papa

Seine Stärken entdecken

Seine Stärken entdecken

Sich an der Schöpfung erfreuen

Sich an der Schöpfung erfreuen

Spaß und Freunde erleben

Spaß und Freunde erleben

Christliches Profil

Unsere Kindertageseinrichtung ist ein besonderer Ort,  denn als Teil der Kirchengemeinde sehen wir unseren religionspädagogischen Auftrag darin, den Kindern einen „Lernort des Glaubens“ anzubieten.

Schon durch die besondere Gestaltung (innen und außen) kommt der Glaube ins Spiel. Durch die Farbegestaltung vermittelt die Kita eine freundliche, offene, lebendige  und fröhliche Atmosphäre. Eine Atmosphäre in der sich Familien gut „aufgehoben“ fühlen. Sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich gibt es besonders gestaltete Ecken, wo sich Kinder und Eltern begegnen können.
(Elternecke, Leseecke, Spielbereiche, Bereich für gemeinsames Mittagessen, Mariengrotte…). Eltern oder Besucher unserer Einrichtung, finden verschiedene aussagekräftige Symbole (Begrüßungsschilder, Kreuzgestaltungen, Bilder, Gabentische). In den Räumen der Kita fühlen sich Kinder wohl, sie erleben Gemeinschaft und Beziehung, können aber auch für sich allein sein und ihren eigenen Gedanken nachgehen. In  den ersten Lebensjahren bedeutet religiöse Erziehung vor allem vertrauensvolle und sichere Beziehungen. Diese ersten Beziehungen sind Lebensbasis und eröffnen eine Welt, der man vertrauensvoll begegnen kann. Dort wo Kinder in ihrem menschlichen Gegenüber verlässliche Kontakte knüpfen können, beginnt religiöse Erziehung. Das Gestalten der Beziehung zu den Kindern mit der eigenen Person, in Echtheit, Stimmigkeit, Glaubwürdigkeit, Verlässlichkeit und Konsequenz ist das Entscheidende in der religiösen Kompetenz der Erzieherinnen.

* Das Kind steht bei unserer täglichen Arbeit im Mittelpunkt. Dies spiegelt sich in der Art der persönlichen Begrüßung und in der Art der  Einbindung in den Tagesablauf.

Wir nehmen uns Zeit für Gespräche mit den Kindern und unterstützen sie:

  • Wir als Erzieherinnen geben den Kindern in unserer Kindertagesstätte die Möglichkeit   Gott zu erfahren, ihn zu erleben und damit Vertrauen in sich selbst zu finden  und zu stärken.
  • Wir pflegen und begehen mit den Kindern die religiösen Feste und Feiern im Kirchenjahr
  • Wir feiern mit ihnen Gottesdienste in der Kirche oder kleine Andachten in unserem Haus und erleben die Gemeinde, die Gemeinschaft und den Pfarrer in seinen gottesdienstlichen Aufgaben.
  • Wir vermitteln die christliche Botschaft mit Geschichten aus der Bibel, religiösen Kinderbüchern und religiösen Liedern. Wir helfen Kindern, ihre Erfahrungen und Gefühle durch Stille, Gebet, Tanz, Gesang, Bewegung und kreatives Gestalten zum Ausdruck zu bringen.
  • Wir helfen den Kindern, einen liebesvollen Respekt und Achtung vor Gottes Schöpfung zu entwickeln. Wir vermitteln diese Achtung durch Naturbeobachtungen, Naturerlebnisse (säen, pflanzen, ernten) und stärken dadurch das Vertrauen in die Natur als Schöpfung Gottes und in sich selbst als Geschöpf Gottes.


Wir widersprechen und haben klare Regeln, die für alle gelten

Rassismus, Behindertenfeindlichkeit, Sexismus und andere Formen von Menschenfeindlichkeit haben bei uns keinen Platz.
Wir bleiben auch wachsam gegenüber unseren eigenen Vorurteilen und Bewertungen.


Im Alltag unserer Kita ist es uns wichtig:

  • Dass wir die Kinder im täglichen Miteinander stärken, ihre eigenen Interessen und Grenzen zu (er)kennen und sie deutlich auszudrücken,
  • die Grenzen von anderen zu achten,
  • andere nach deren Interessen zu fragen und sich friedlich darüber auszutauschen,
  • zu einem Ausgleich dieser Interessen zu kommen und diese gemeinsam umzusetzen,
  • die religiösen Gefühle und Einstellungen anderer zu achten,
  • sich gegenseitig zu unterstützen, mit Konflikten gewaltfrei umzugehen und Schwächere zu schützen.

 


Telefon

Kindertagesstätte
Tel: 09721 / 90345

Schulkindbetreuung
Tel: 09721 / 978205

Öffnungszeiten

Kindertagesstätte
MO - DO: 07.00 - 16:00 Uhr
FR: 07.00 - 15:00 Uhr

Schulkindbetreuung
MO - FR: 11.15 - 16.15 Uhr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.